2011 Kuhroulette mit 1500 Menschen auf die Bettwiesen

Beliebt wie nie, auch nach 10 Jahren

Nach 10 Jahren und sechs Veranstaltungen kann man es schon fast eine Tradition nennen – das Kuhroulette des Posaunenchors. Am Morgen des 11. Septembers ging es  los mit einem großen Gottesdienst auf dem Sportgelände. Während des gesamten Tags gab es eine umfangreiche Kinderbetreuung: Hüpfburg und Mohrenkopfschleuder kamen genauso gut an wie das Kinderschminken. Bei so einem großen Ereignis darf es natürlich nicht an Essen und Trinken fehlen. Das breite Angebot sorgte dafür, dass vielen die Auswahl schwer fiel. Dazu leckeres Bauernhofeis und ein Aufgebot von 30 verschiedenen Kuchen – für das Dessert war gesorgt. Auch im Schankwagen wurden alle Wünsche unserer Gäste erfüllt.

Strahlende Sieger dank der Kuh Larissa

Den Kern des Kuhroulettes bildeten aber selbstverständlich die Kühe auf den 420 je 9m² großen Feldern. Schon im ersten Durchgang bewies Larissa nach 10 Minuten, dass sie sich eindrucksvoll präsentieren kann und setzte ihren Fladen auf das Feld C16. Drei strahlende Sieger erhielten je 333,33€. Erstaunlich, dass es immer Larissa ist, die als erste die Fladen fallen lässt. Und so verwunderte es uns nicht, dass sie auch im zweiten Durchgang nach 12 Minuten für die Entscheidung sorgte. Auf Feld C10 und C11 landete der gültige Fladen. Zweimal wurden je 166,67€ ausgeschüttet. Die Kühe hatten ihre Arbeit getan oder besser gesagt ihr Geschäft verrichtet. Und an der Sektbar konnten dann alle auf einen tollen Tag anstoßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.